16. Krautfest der CSU Mehlmeisel, wieder ein voller Erfolg!

„Sauerkraut füllt die Haut“  heißt eine alte Volksweisheit.  In Mehlmeisel  aber füllte das  Fest  rund um das vitaminreiche Gemüse auch die gute Stube im Haus des Gastes und zwar  so sehr, dass auf dem Flur noch Bänke aufgestellt werden mussten, um all die   Besucher  zu fassen, die mit dem Veranstalter, der örtlichen CSU, zum 16. Mal feierten.   Und die Gäste hatten viel Appetit mitgebracht. Aber es ging  natürlich nicht nur um´s Essen, das aufgetischt wurde,  sondern auch  um´s  Kraut – vom Krautkopf bis zum Sauerkraut, vom Hobeln bis zum Einstampfen –worüber CSU-Vorsitzender Günther Daubner,  Altbürgermeister und Ehrenvorsitzender  Günter Pöllmann sowie  Dietmar Höss,  unterstützt von Willi Voit und  Klaus Hautmann,  in Theorie und Praxis informierten, Witzig-Originelles inklusive.  Gerne probierten auch die Gäste aus der Politik und die Bürgermeister der Ochsenkopfgemeinden  das frisch gehobelte Kraut.   Die passende Musik dazu spielten die Ponader Boum.  Beim Wetthobeln   knisterte es geradezu  vor Spannung:  Krauthobel-König wurde Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, der bereits einmal Vize-König war. Er schaffte es, in zehn Sekunden 3437 Gramm Kraut zu hobeln. Ihm folgten Valentin Pscherer (3126) und Gerald Bauer (2699). Mehlmeisel. (gis)